Dieses Video ist nur für Cloud Champion-Benutzer verfügbar. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um fortzufahren.

Ab Oktober 2022 wird Microsofts Partnerprogramm nicht mehr Microsoft Partner Network, sondern Microsoft Cloud Partner Program heißen.

Doch wie üblich ändert Microsoft nicht nur den Namen, sondern auch reichlich im Programm selbst.

Die Änderungen sollen Teil der Cloud-Strategie von Microsoft sein und Partnern die Möglichkeit geben, ihre Kompetenzen in der neuen Cloud-Welt ebenfalls abdecken zu können.

Das Programm konzentriert sich auf sechs Kompetenzbereiche:
Daten & KI, Infrastruktur, Digitale und App-Innovation, Business-Anwendungen, Modernes Arbeiten und IT-Sicherheit. Hinzu kommen zwei Qualifizierungsstufen; Lösungspartner (Solution Partner) sowie Spezialisierungen und Expertenprogramme (Specialist/Expert).

Aber was bedeutet das für Sie als Partner? Was passiert mit Ihren aktuellen Kompetenzen?
Wie unterstützen wir Sie bei den anstehenden Änderungen?

Mehr zu den Änderungen des Microsoft Partnerprogramms erfahren Sie in unserem kommenden Webinar am 31.03.2022 um 14.00 Uhr.

Agenda:

  • Einleitung
  • Neue Partnerstufen
    - Lösungspartner: Kategorien und Requirements
    - weiterte Spezialisierungen & Azure MSP Expert
    - Vorteile & Benefits (IURs, MCI Bindungen)
  • Änderungen für Modern Workplace und BizApps
    -Solutions Partner for Modern Work
    - Solutions Partner for Security
    - Solutions Partner for Business Application
  • - Änderungen für Azure und ISV - Übersicht die „alten“ Kompetenzen und Überleitung in die neuen Kompetenzen
     - Was ändert sich für Azure Partner?
               - Solutions Partner for Infrastructure
                - Solutions Partner for Data & AI (Azure)
                - Solutions Partner for Digital & App Innovation (Azure)

Sprecher

  • Enya Neumann

    Enya Neumann

    Vertriebsleitung Akademie DACH
    ADN Distribution GmbH

  • Tobias Sander

    Tobias Sander

    Senior Lizenzspezialist | Microsoft BizApps Partner Development
    ADN

  • Thilo Schumacher

    Thilo Schumacher

    Team Lead Microsoft Azure
    ADN