Azure Week

Azure Week

Die Nachfrage zur Cloud wächst seitens der Kunden kontinuierlich weiter. Gleichzeitig verändert Microsoft sein Geschäfts- und Partnermodell immer mehr in Richtung der Microsoft Azure Cloud.
Für Sie als Partner bedeutet das: Wenn Sie sich noch nicht mit den neuen Geschäftsmöglichkeiten von Microsoft beschäftigt haben, bieten wir Ihnen in unserer Azure-Week vom 02.05. – 05.05.2022 einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten von Microsoft Azure und worauf Sie achten sollten. Darüber hinaus haben wir auch interessante Beiträge für bestehende Partner, wie zum Beispiel unsere Azure-Security Session.

Montag, 02.05.2022

Azure 101 - Erste Schritte mit Azure und der ADN. Wie starten Sie mit Azure Projekten?

Montag, 02.05.2022 | 10:00 Uhr

Cloud Services werden im Alltag immer präsenter und verflechten sich weiter mit unserem digitalen Umfeld. Die Endkunden wollen ebenfalls mit Ihrer Infrastruktur den Schritt in die Cloud gehen. Dabei ist es wichtig, dass Sie als Partner schon vor der Kundenanfrage darauf vorbereitet sind, um Ihre Kunden richtig beraten zu können. Unter anderem wird die Kompetenz für ein korrektes Sizing, Grundlagen wie die Bereitstellung einer Azure Subscription und der Azure Services von Ihnen verlangt.

In dieser Session klären wir alltägliche Fragen für einen einfachen Einstieg in die Cloud und Sie erfahren von uns, wie ADN Sie als Kompetenzpartner unterstützt.

Agenda: 

  • Microsoft Azure – Warum in die Cloud?
  • Überblick: Tenant – Azure Plan - Subscription
  • Bestellvorgang bei der ADN
  • Unterstützung durch die ADN
  • Wie bereite ich ein Projekt auf Azure vor?
  • Basic Workloads

Referenten:
Daniel Hasler, Partner Development Manager Microsoft Azure, ADN
Tobias Krohm, Partner Development Manager Microsoft Azure, ADN

Azure Pricing & Sizing: Was gibt es bei der Azure-Preis-Kalkulation zu berücksichtigten?

Montag, 02.05.2022 | 15:00 Uhr

Eine der größten Herausforderungen für eine erfolgreiche Cloud-Beratung ist das Verständnis für das Azure Sizing & Prizing Model.

Die Microsoft Azure Cloud besitzt über 60 weltweit verfügbare Azure Regionen mit teilweise bis zu 600 verschiedenen VmSize (Compute Hardwareinstanzen), zudem jeweils unterschiedlichen Kosten. Wobei neben den VmSize-Optionen auch noch weitere > 150 Clouddienste auf Grund ihrer Verfügbarkeit, Latenz, Kosten, Compliance und ihrem Co2 Verbrauch betrachtet werden wollen.

Aber keine Angst vor der großen Optionsauswahl, in dieser Session zeigen wir Ihnen die ersten wichtigen Tricks und Kniffe, auf was Sie bei Ihren Azure Cloud Angeboten zu achten haben. Azure Sizing & Prizing muss nicht langweilig und verstörend sein! Wir garantieren Ihnen einen spannenden Einblick in eine auf den ersten Blick verwirrende Welt voller Mysterien, Zahlen und Metriken.

Agenda:

  • Einführung - Kostenoptimierung & Good Enough
  • IaaS VM-Sizes und wo fangen wir an?
  • Reservierte Instanzen und Ihre Tücken
  • Azure-Windows-Lizenz-Hybrid-Vorteil
  • Tipps & Tricks aus der echten Welt
  • Q&A

Referent:
Tim Reuter, Trainer & Consultant Microsoft Azure, ADN

Dienstag, 03.05.2022

Azure AVD und Windows365 – Welche Virtualisierungsmöglichkeiten bietet Microsoft an?

Dienstag, 03.05.2022 | 10:00 Uhr

Microsoft forciert die Nutzung virtueller Clients in der Cloud. Um den Druck leicht zu erhöhen, wird mal eben das Supportende von Office Anwendungen auf herkömmlichen Terminalservern zu Oktober 2025 angekündigt.

Da der Weg nun vorgezeichnet scheint, möchten wir in dieser Session die Optionen der virtuellen Clients von Microsoft Azure virtual Desktop (AvD) und Windows 365 (Cloud PC) aufzeigen.

Virtuelle Clients können im AvD Umfeld als Multisession Clients mit M365 Apps genutzt werden. Bei einem Vergleich Multisession vs. personalisierte Desktops werden aber nicht nur Leistungsfragen kritisch zu hinterfragen sein.

Zusätzlich geben wir Ihnen einen kleinen Ausblick auf die Citrix Multisession Lösung Citrix virtual Apps & Desktops (CvAD) in der Cloud.

Agenda:

  • Einführung -- Leistungsumfang AvD
  • Abgrenzung AvD und Windows 365
  • Abgrenzung AvD und Citrix
  •  Anwendungsszenarien AvD, Citrix, Windows 365
  • Q&A

Referent:
André Büddemann, Microsoft Azure Senior Consultant & Trainer, ADN

Mittwoch, 04.05.2022

Azure Kundenmanagement – Wie verwalte ich mehrere Azure-Umgebungen? Kunden- und User / Tenant- und Subscription-Management mit Azure Lighthouse

Mittwoch, 04.05.2022 | 10:00 Uhr

Wenn Sie jetzt schon mit Azure arbeiten, ist Ihnen die Problematik mit dem Management von mehreren Tenants durchaus vertraut. In jeder Azure-Subscription müssen Rechte vergeben und verwaltet werden. Das Wechseln zwischen den Tenants ist aufwendig und kann zu Frustration führen.

In der heutigen Zeit wird mandantenübergreifende Verwaltung mit automatisierter Bereitstellung und besserer Skalierbarkeit immer wichtiger.
Microsoft bietet mit Azure Lighthouse eine kostenfreie Lösung, um diese Verwaltung zu vereinfachen und die Übersicht für die Kunden zu verbessern.

In dieser Session zeigen wir Ihnen den Überblick aller Management Möglichkeiten und wie sich diese in Ihrer Funktion unterscheiden.

Agenda:

  •  Warum benötigen ich ein Kundenmanagement?
  •  Verzeichnis- oder Gastbenutzer
  •  Management via AOBO im Partner Center
  • Azure Lighthouse - Überblick
  • Partner Earned Credit

Referenten:
Daniel Hasler, Partner Development Manager Microsoft Azure, ADN
Tobias Krohm, Partner Development Manager Microsoft Azure, ADN

Donnerstag, 05.05.2022

Azure Security: Zero-Trust in hybriden Cloud-Umgebungen - Wie baue ich sichere Azure-Infrastrukturen auf?

Donnerstag, 05.05.2022  | 10:00 Uhr

Das Thema Cyber-Security nimmt in der aktuellen Zeit einen größeren Stellenwert als je zuvor ein. Nicht nur die vergangenen DDos Attacken, sondern auch viele weitere Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit in der Industrie zeigen; es geht nichts über eine sichere Infrastruktur im Unternehmen!

In der Session zeigt Ihnen Matt Partl, Cloud Solution Architect bei Microsoft, welche Möglichkeiten Microsoft im Umfeld von Cloud und Security anbietet. Mittlerweile ist Microsoft der größte Security-Hersteller weltweit. Mit Milliarden-Investments in die Weiterentwicklung der eigenen Produkte und Services und zahlreichen Lösungen im Gartner-Quadranten, bietet Microsoft seinen Partnern und Kunden umfangreiche Security-Möglichkeiten an.

In der Session zeigt Ihnen Matt Partl anhand seiner selbst erstellten Demo-Architektur in einer Live-Demo, welche Möglichkeiten Ihnen Microsoft im Security Umfeld bietet.

Agenda:

  1. Zero-Trust Foundation
  2. Shared-Responsibillity Modell
  3. Microsoft Security Stack für Azure (Iaas und Paas)
    - Azure Netzwerk Security
    - Hubspoke Referenzarchitektur
    - Azure Firewall
    - Azure Ddos
    - Azure Bastion
    - VPN-Gateway
    - Azure Infrastructure Security
    - Microsoft Defender for Cloud
    - Workload Protection
    - Security Postermanagement
    - Compliance Management
    - Azure Arc
    - Azure Security Management
  4. Microsoft Lernpfad mit relevanten Zertifizierungen - AZ 500 und SC 200
  5. Ausklang und weiterführende Informationen

Referent:
Matthias Partl, Cloud Solution Architect (Azure) – Identity & Security, Microsoft Deutschland GmbH
Matt Partl ist seit über 25 Jahren in der Security Industrie unterwegs, über 20 Jahre davon als Senior System Engineer und die letzten fünf Jahre als Cloud Solution Architect bei Microsoft.

Tags

ZielgruppeSalesTechnisch
InteressenbereichCross Solution
FormatOnline
SpracheDeutsch
LösungsbereichCross Solution